Regional verbunden

Regionale Verbundenheit 

Durch meine langjährigen und zahlreichen gesellschaftlichen Engagements bin ich unserer Region stark verbunden und kenne die Herausforderungen und Bedürfnisse in unserem Bezirk und im Kanton Thurgau. 

  • Ei­gen­ver­ant­wor­tung und Selbst­be­stim­mung, 
  • die Ge­mein­schaft und der ge­sell­schaf­tliche Kon­takt sowie 
  • eine lo­ka­le Wert­schöpf­ung für unser ein­hei­mi­sches Ge­wer­be  

sind für mich wich­ti­ge Wer­te, welche wir nur ge­mein­sam hoch­hal­ten können. 

 

Mit der Erfahrung von zwei Le­gis­la­tur­pe­ri­oden in der Schul­be­hör­de der schulen­aadorf, als lang­jäh­ri­ges ak­ti­ves Mit­glied und Lei­ter im Turn­verein und der Leicht­athletik­riege Gun­ters­hausen, Or­ga­ni­sator von meh­rer­en Sport­an­lässen, Mitg­lied von Kom­mis­si­onen in der Ge­mein­de, Ak­tu­ar und Bau­kom­mis­si­ons­mit­glied im Ab­wasser­zweck­verband Lützel­murg­tal sowie Prä­si­dent des Dorf­marktes Gun­ters­hausen bin ich seit je her in der Re­gi­on en­ga­giert und ak­tiv ver­an­kert. 

 

Regionalität im Sinne einer regionalen Ausrichtung und Einstellung ist langfristig und damit nachhaltig das überlegene Konzept für unsere Gesellschaft. Denn Regionalität beinhaltet nicht nur kurze Wege und wenig Energieverbrauch. Regionalität bedeutet auch Arbeitsplätze und ist der Ort wo unsere Kinder zur Schule gehen, man den Nachbar kennt, aber auch wo man die Produktherstellung direkt besichtigen kann und damit weiss, was man konsumiert. Regionalität ermöglicht uns auch Versorgungssicherheit und gibt Stabilität, da Regionalität dezentrale Strukturen bedingt.   

Dorfmarkt Guntershausen

Biken im Bezirk